Abschrift aus dem Büchlein von Jeanne Ruland (Schirmer-Verlag) - Heilige Geometrie in Aktion (ausrichten-energetisieren-heilen)

Das Wort "Geometrie" stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet "Erdmaß", " Erdmessung". Geometrie ist ein Teilgebiet der Mathematik, das sich mit der Berechnung von Maßen, den Eigenheiten von Gebilden der Ebenen und des Raumes und den räumlichen Eigenschaften eines Gegenstandes beschäftigt.

Drunvalo Melchizedek, ein spiritueller Lehrer der 1970er-Jahre, der aus den USA stammt, stieß auf der Suche nach dem einem Element, das alle Weisheitenslehren dieser Erde verbindet und allgemeingültig ist, auf die Heilige Geometrie als eines der universellen Elemente das alles miteinander verbindet. Sie ist die perfekte Lichtstruktur, die alles Leben vom Kleinsten bis zum Größten durchzieht.

Das Wort "Heilig" leitet sich von "Heil sein", "ganz sein" ab. "Geo" von Erde (Gaia), "Metrie" von "Messung" oder "Maß". Man könnte den Begriff "Heilige Geometrie" übersetzen mit: Das heilig, heile oder vollkommene Maß der Materie, das in vollkommenem Einklang mit den geistigen Gesetzmäßigkeiten schwingt und damit die Kraft besitzt, sich immer wieder zu reproduzieren und vollständig zu erneuern. In der Heiligen Geomtrie verbirgt sich die Heil- und Regenereaktionskraft allen Lebens.

Die Heilige Geometri ist sehr alt und in den Zeugnissen vieler alter Kulturen verborgen. Denkmäler der Ewigkeit wie die Pyramiden, uralte Tempelstätten oder die Bauten der Megalithkulturen zeugen von der Allverbundenheit und dem göttlichen Maß. Überall auf der Welt haben Eingweihte das universelle Wissen der Heiligen Geometrie unabhängig voneinander eingesetzt.

"Heilige Geometrie" beschreibt den harmonischen göttlichen Bauplan, nach dem die lebendige Natur des Universums - und damit auch unseren Körper - aufgebaut ist. Die Geometrie ist die Sprache der Lichtnahrung, der Natur, die alles sichtbare Leben durchzieht. Sie ist die Lichtsprache der Schöpfung, die göttliche Matrix, das Licht hinter den sichtbaren Formen. In allem Leben können wir vollkommenes Muster und eine perfekte Ordnung entdecken, wenn wir selbst in der Heiligen Geometrie erwachen - d. h. wenn wir erkennen, dass wir aus ihr bestehen und ein Teil von ihr sind.

Die Heilige Gemotrie verbindet Geist, Seele, Materie, Körper, Wissenschaft, Forschung, Kosmos, Spiritualität, Verstand und Herz und eröffnet uns erstmalig einen tiefen Blick in die Allverbundeneit. Sie durchzeiht alle naturwisschenschaftlichen Fächer und Bereiche wir Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Weltraumforschung sowie Geomantie, Musik, Kunst und alle spirituellen Weisheitslehren und lässt diese in einem neuen Licht erscheinen.

Die Heilige Geometrie ist der Schlüssel zurück in die göttliche Ordnung der Allverbundenheit. Sie ist damit der Paradiescode des Wandels, zurück in die unermessliche Liebe, aus der alles Leben stammt. Aus ihr werden Erfindungen der freien Energie, neue Heilmethoden und Wege geboren. In dem Wissen um die Heilige Geometrie vollzieht sich der Wandel in ein Zeitalter des Friedens......

 

Aktuell sind 271 Gäste und keine Mitglieder online